Die Göttin des Wassers

Letztes Jahr im Sommer hatte ich viel Glück. Ich schaffte etwas, was noch nie jemand vor mir geschafft hat. Ich sah die Göttin des Wassers. So hatte ich sie mir nicht allerdings vorgestellt, aber was solls. Jedenfalls erschien sie mir und bat mich inständig ein Foto von ihr zu machen. Ich sagte zu ihr, daß sie mich bitte in meinem Büro anrufen solle für einen Termin,darauf gab sie mir nur einen sehr traurigen Blick und sagte daß sie bald sterben werde und sie wollte, daß die Menschen wissen wie sie aussah. Schulterzuckend gab ich nach und sagte ihr aber gleich, daß sie zwar gut aussehe, aber nicht so wie sich Menschen eine Wassergöttin vorstellen. Daraufhin meinte sie zu mir, daß die Menschen ja sowieso keine Vorstellung von Wassergöttinnen haben, weil sie gar nicht darüber nachdenken. Sie denken nicht darüber nach, wenn jemand ertrinkt, daß es vielleicht etwas mit der Wassergöttin zu tun haben könnte.

Wassergöttinen lösen sich einfach nach 100 Jahren von selber auf und werden in Form von Seetang ans Ufer gespült, der von Vögeln gefressen wird und über dem Meer wieder ausgeschieden wird, wodurch neue Wassergöttinnen entstehen, die sich gegenseitig auffressen bis nur noch eine übrigbleibt, die die nächsten 100 Jahre die Wasser der Welt kontrolliert.

Nach dieser Info war ich glücklich zu hören, daß ihre Herrschaft bald vorbei sein werde, da sie ja reichlich übertrieben hat in letzter Zeit mit ihren Wasserspielen.

Inzwischen hat sie sich aufgelöst und ihre Nachfolgerin sieht der allgemeinen Vorstellung einer Wassergöttin wesentlich ähnlicher. Wir können nur hoffen, daß sie ihren Machthunger  besser in Zaum halten kann als ihren Wahnsinnsappetit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s