Bansi der Banjospieler, der Flöte spielt

Bansi der Banjospieler

Diese Story ist die reine Wahrheit ohne Phantasiezusätze und andere geschmacksverstärkende Stoffe.

Der Titel hört sich nach einem Märchen an, ist es aber nicht, „Bansi der Banjospieler“ ist  nur ein Spitzname, den mein Mann ihm gab. Bansi  spielt nach eigenen Angaben Flöte, habe ihn aber noch nie spielen gesehen oder gehört, darum ist „Bansi der Banjospieler“ auch ein OK Spitzname. Er könnte auch Bansi der Elefanten Domteur heißen, dafür gibt es genau so viele bzw. wenig Beweise. Aber ich denke  mal, daß er die Wahrheit sagt, wenn er sagt, daß  Bansi Flötenspieler heißt. Aber es ist nicht sein richtiger Name, er heißt eigentlich Jasbir und ist ein indischer Staatsbürger. Und es geht auch gar nicht um Musik hier sondern ums Fressen.

Ja , ich weiß Fressen ist ein Wort, daß man für Menschen nicht benutzten sollte, weil es unschön klingt. Aber genaugenommen sind Menschen auch Tiere, die gefüttert werden wollen.

Und das nicht zu knapp. Und deswegen sollten Sie mal zu „Bansi dem Banjospieler“ gehen, der ein Restaurant betreibt, daß Swami heißt. Ich persönlich denke, wenn ich SWAMI höre an irgendwelche schleimigen Gurutypen, die mit ihren  ihren Chacraweisheiten Weiber rumkriegen wollen,   einfach IHHgItt Typen. Shambos eben. Shambo, Swami, Ashram, Chacrahier und Chacrada , Indianfreaks, Patchuli forever, Guruscheißdrecksau.( hey, hey , hey, ist nur Spaß, ok?)

Ok,genug davon, denn in diesem Fall gilt: Nomen ist nicht gleich Omen.

SWAMI steht in diesem Fall für S: saulegga, W:waschecht, A: aromatisch, M: Maxiportionen ,I: indisch.

Jetzt wissen wir endlich worum es geht. Um ein indisches Restaurant . Gibt es ja reichlich in Berlin. Aber dieses Restaurant zeichnet sich durch ein paar Besonderheiten aus.

Erst mal ist es der einzige indische Lieferservice in Berlin Tegel und Nachbarstadtteile wie Hermsdorf und Reinickendorf.

Dann ist es wunderbar gelegen, direkt am Brunowplatz gegenüber von einer alten Kirche.

Also entweder kommt man glücklich aus der Kirche, was aus verschiedenen Gründen sein kann. Die Andacht war fad, man ist froh, daß sie endlich vorbei ist und muß jetzt ganz schnell was essen, damit die verbrauchten Nerven wieder erfrischt werden  Oder man hat sich in den Priester verknallt, der sich auch in Sie, er zwinkert 2 mal, was bedeutet: Wir sehen uns gleich beim Flötenspieler. Es kann auch sein, daß man glücklich aus der Kirche kommt, weil man einfach gerne hingeht, und weil es Tradition ist, Sonntags nach der Andacht ein gutes Mahl zu verspeisen. Man sieht also, das Restaurant hat einen guten Standort. Man kann auch erst spazieren gehen an der unweit gelegenen Uferpromenade vom Tegeler See. Zu Fuß von Swami erreichbar in nur 5 Minuten.  Auch eine tolle Shooping Mall ist nur ca.600 meter weit entfernt. Also erst sich hungrig shoppen, in der Mall Mac Donalds widerstehen und ab zu SWAMI und den Bauch so richtig vollschlagen. Für wenig Geld. Das ist nämlich auch so ein Punkt. Die Portionen sind reichlich. Vor dem Hauptgang bekommt man Papadams mit 3 verschieden Saucen: grüne Chilisauce, Tamarindosauce und Joghurtminzsauce.

Gastraum

Dazu schlürft man einen Cocktail, vielleicht auch 2 oder 3, und das nicht weil,das Essen solange braucht, sondern, weil die Cocktails so billig sind. Bansi ist nämlich ganz orientalischer Bisnessmann. Kleinvieh macht auch viel Mist, was in diesem Fall bedeutet, jeder der über 100 verschiedenen Cocktails kostet zur Happy Hour  nur 3,50. Und die ist nicht morgens zwischen 8 und 9, nein die ist immer. HAPPY HOUR ist den GANZEN TAG und abend.

Cocktailfactory

Von Montag bis Freitag von 12.00 bis 17.00 Uhr gibt es einen Quick Lunch für 5-6 Euro.

Dafür bekommt man eine Tagessuppe, ein Hauptgericht z. B. Lamm Alu( Lammfleisch mit Kartoffeln in Curry Kokosnußsauce nach köstlicher indischer Art) Reis und einen Salat.

Wenn sich das nicht nach: „Da muß ich sofort mit meiner sexy Sekretärin hin“ anhört , dann weiß ich auch nicht.

Natürlich gibt es auch vegetarische Gerichte. Insgesamt gibt über 160 Verschiedene , alle gekocht von einem original indischen Koch, aus einer Gegend in Indien, wo die besten Köche herkommen.

Und jetzt kommt das Beste, was niemand verpassen sollte: Der Sonntagsbrunch!

Sonntags von 11.00 bis 17.00 All you can Fress für nur 5.90 Euro inclusive ein Chai.

Es gibt immer eine leckere Suppe, zwei verschiedene Fleichgerichte, ein vegetarisches Gericht, frittierte Brote, Salat, Reis und für die Gewürzbanausen ein gute deutsche Wurst, Käse und Brötchen. Wahrscheinlich habe ich immer noch nicht alles aufgezählt.

Terrasse

Also nix wie hin Leute, Priester, Bürohengste, Shoppingaddicts, Vegetarier, Fresssüchtige, Disziplinierte, Hochzeitsgesellschaften, Sportvereine, Großeltern( indisch ist nicht immer scharf!) Sexinthecityfans, frisch Verliebte, Arbeitslose , Workoholiks und Alcoholics, jeder wird seine Freude haben bei Bansi dem Banjospieler.

Und jetzt noch das Allerwichtigste:

SWAMI

Medebacherweg 16, 13507 Berlin-Tegel( am Brunowplatz)

U 6 , Alt Tegel, 5 Minuten Fußmarsch

Tel: 030 43654499

Öffnungszeiten: zwölf bis zwölf,  So. ab elf

GUTEN APPETIT und NAMASTÉ

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s