Anorak und Attentäter

War gerade einkaufen.Frag mich, ob andere Menschen auch so leiden, wenn sie bei Lidl sind. Das Lidl Leid.Lidl Lied wäre schöner. Entspricht leider nicht der Realität.Wieder so ein Wort. Wie kann man so ein Wort nur erfinden. Vielleicht sollte man die Buchstaben vertauschen. Rückwärts gelesen heißt Realität  Tätilaer.

Das ist die Tätilaer!

Hört sich zu wissenschaftlich an. Ist nicht so mein Geschmack.

Litaretä.

Viel besser. Ein bischen französisch, bekommt dieses trostlose Wort gleich einen angenehmen Flair. 

 So ist die Litaretä!

 Da will man sie doch gleich kennenlernen.Und schon ist die alte Realität total gepimpt. Dressed to chill.Was man von den Lidl Kunden nicht behaupten kann. Die sind dressed to kotz. Wohin mein Auge zwangsläufig nach Artikeln suchend schweift, wird es mit Anoraks bombadiert. Das hat eine ganz schlimme Wirkung auf mich. Welcher Mensch in welchem Geisteszustand hat dieses Kleidungsstück erfunden? Undefinierbarer Stoffe  in grauenhaften Unfarben.  Komischerweise, das muß ich ihnen zugestehen, paßt wirklich meistens alles perfekt zusammen bei diesen Anorakträgern. Die Mundwinkel unterstreichen dezent den realitätsbezogenen Faltenwurf des zweckfreundlichen Kleidungsstücks. Dazu der Standard Haarschnitt hierzulande, ich glaube den muß ich nicht erklären. Frauen und Männer, gleicher Haarschnitt. Dazu öfters Rucksack aus anorakverwandtem Material. Treten auch gerne paarweise auf.  Zwei von dieser Sorte, Seite an Seite, sind schon eine Extrembelastung.Da kann es unter Umständen zu vermehrten Agressionen kommen.Ich will jetzt niemanden erschrecken, aber möglicherweise werden viele Attentate durch Anoraks ausgelöst. Als ich noch ein Kind war,  habe ich öfters Wörter falsch gelesen und mich gewundert was sie bedeuten. Aus Attentäter wurde Affentäter. Was um alles in der Welt ist bloß ein Affentäter?  Einer der Affen tut.

Affen tut , Affen tot.

Paßt ja doch irgendwie! All diese Schrecken hätten vermieden werden können. Hätte der bestialische Erfinder des Anoraks bloß die Buchstaben umgestellt. Oder einfach  rückwärts geschrieben.

KARONA

Frau kommt abends  vom Shopping heim ( sie war glücklicherweise schon seit 2 Jahren nicht mehr beim Friseur) und sagt: „Liebling, ich hab mir einen neuen Karona gekauft!“

Wow

An dem Abend kann noch vieles wieder gut gemacht werden in ihrer Ehe.Ehe übrigens , ein Wort, daß wenig an Umstellungen zuläßt. Einzige Möglichkeiten: Eeh oder Hee.

Das glückliche Paar befindet sich im 20.ten Jahr ihrer Hee. Sie sind rundum glücklich und haben ein gesundes Verhältnis zur Litaretä. Gerne gehen sie gemeinsam einkaufen bei Lied, die Dame trägt vorzugsweise ihren neuen Karona. Ihr wallendes Haar unterstreicht den sanften Faltenwurf des heerettenden Kleidungsstücks.Ein Affentäter, der auch gerade einkaufen ist, erblickt die beiden und tut seitdem keine Affen mehr.

Nix verstanden?

Tut mir Lied

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s